Hausbauzentrum

Den Richtigen Therapeuten Finden

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele dafür, was die kognitive Verhaltenstherapie für Sie tun kann. Viele Psychologen und Therapeuten in den Vereinigten Staaten sind professionell in der kognitiven Verhaltenstherapie, auch CBT genannt, ausgebildet. Dabei handelt es sich um eine Form der Verhaltenstherapie, bei der Sie lernen, negative Gedankenmuster zu erkennen und sie in positivere Gedanken umzuwandeln, was zu positiven Verhaltensweisen führt und sich positiv auswirkt.

Psychotherapie ist die Anwendung psychologischer Methoden, insbesondere wenn sie auf regelmäßiger persönlicher Interaktion beruht, um einer Person zu helfen, ihr Verhalten zu ändern, ihre Zufriedenheit zu steigern und Probleme zu überwinden. Psychotherapie zielt darauf ab, das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit einer Person zu verbessern, störende Verhaltensweisen, Überzeugungen, Zwänge, Gedanken oder Emotionen aufzulösen oder zu lindern und Beziehungen und soziale Fähigkeiten zu verbessern. Es gibt zahlreiche Psychotherapien, die entweder für einzelne Erwachsene, Familien oder Kinder und Jugendliche entwickelt wurden. Bestimmte Formen der Psychotherapie gelten als evidenzbasiert für die Behandlung einiger diagnostizierter psychischer Störungen, andere werden als Pseudowissenschaft kritisiert. Unabhängig davon, wo Sie Ihre Sitzungen abhalten, wird ein guter Therapeut ein Umfeld schaffen, in dem Sie sich sicher genug fühlen, um mit der Lösung Ihrer Probleme zu beginnen. Die Teilnahme an einer kognitiven Therapie kann dazu beitragen, dass sich Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Problemen wie Wutbewältigung, Angstzuständen, Traumata und anderen Problemen besser zurechtfinden.

Die Ressourcen eines Experten zu nutzen, um diese Reise zu begleiten, ist ein sehr kluger Ansatz. Oftmals ist die Beobachtung eines anderen erforderlich, um die Dinge ins rechte Licht zu rücken. Dies kann besonders wichtig sein, wenn psychische Probleme wie Sucht, Depression oder Angstzustände unsere Fähigkeit beeinträchtigen, unsere eigene Situation klar zu sehen. Ganz gleich, ob Sie unter den Auswirkungen einer großen Lebensveränderung wie Trauer und Verlust, PTBS, Beziehungsproblemen, sexuellem Online Psychologe Missbrauch oder klinischen medizinischen Problemen wie bipolaren Störungen, Drogenmissbrauch oder Schizophrenie leiden – eine gute Beratung kann als positive Lebenskraft dienen. Sowohl Therapeuten als auch Psychologen verfügen mindestens über einen Master-Abschluss. Ein Psychologe kann in einem akademischen Umfeld forschen, und ein Therapeut ist ein allgemeinerer Begriff für ausgebildete und zugelassene Fachleute, die Behandlung und Rehabilitation für verschiedene psychische Bedürfnisse anbieten.

Zu seinen Methoden gehörte die Analyse der Träume seiner Patienten auf der Suche nach wichtigen verborgenen Einsichten in ihr Unbewusstes. Einige seiner Konzepte waren zu weit gefasst, um empirisch überprüft und entkräftet werden zu können, weshalb er von Jaspers kritisiert wurde. Zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten haben Freuds therapeutische Techniken weiterentwickelt und verfeinert, darunter Melanie Klein, Donald Winnicott und andere. Seit den 1960er Jahren ist die Verwendung der auf Freud basierenden Analyse für die Behandlung psychischer Störungen jedoch stark zurückgegangen. Mit dem Aufkommen klinischer Studien zu ihrer wissenschaftlichen Überprüfung wurden verschiedene Formen der Psychotherapie entwickelt.

Viele haben einen Master-Abschluss in Beratung oder Sozialarbeit oder einen Doktortitel in Psychologie. Es ist wichtig zu wissen, dass eine klinische Ausbildung unter Aufsicht erforderlich ist, bevor eine Zulassungsprüfung abgelegt werden kann. Viele Psychologen wenden eine Gesprächstherapie an, die sogenannte kognitive Verhaltenstherapie. Diese kann Ihnen helfen, sich negativer Denkmuster bewusst zu werden und positive Denkmuster zu erlernen. Sowohl Psychologen als auch Therapeuten haben bis zu einem gewissen Grad eine Ausbildung in therapeutischen Techniken absolviert, um Menschen bei der Bewältigung psychischer Probleme zu helfen. „Suchen Sie nicht nach einem bestimmten Abschluss, sondern nach Therapeuten, die in evidenzbasierten Behandlungen wie der kognitiven Verhaltenstherapie geschult sind“, sagte Frau Crane.

Die Hilfe einer Fachkraft kann Ihnen helfen, die Herausforderungen, mit denen Sie konfrontiert sind, besser zu verstehen und sich darauf vorzubereiten. In den USA beispielsweise übernehmen viele Versicherungen nur in begrenztem Umfang die Kosten für eine Psychotherapie – oft sind es nur 6-12 Sitzungen. Lesen Sie Ihren Versicherungsplan sorgfältig durch, um zu sehen, welche Leistungen Sie haben. Einige Arten von Psychotherapeuten sind möglicherweise nicht abgedeckt und Sie benötigen eine Überweisung von Ihrem Hausarzt. Es kann zwar sehr hilfreich sein, mit engen Freunden und Familienmitgliedern über Ihre Probleme zu sprechen, aber manchmal brauchen Sie Hilfe, die die Menschen in Ihrem Umfeld nicht leisten können.

Sie sind die einzigen Therapeuten, die berechtigt sind, Medikamente zu verschreiben. Es gibt keine Beweise dafür, dass Fachleute, die sich als Therapeuten bezeichnen, eine bessere Behandlung bieten als Fachleute, die sich als Psychologen oder Psychiater bezeichnen. In den meisten Fällen arbeitet jede dieser Berufsgruppen mit unterschiedlichen Methoden an der Lösung verschiedener Probleme. Die Psychotherapie muss an die Entwicklungsbedürfnisse von Kindern angepasst werden.

In Québec ist die Psychotherapie eine reglementierte Tätigkeit, die Psychologen, Ärzten und Inhabern einer vom Ordre des psychologues du Québec, dem québecischen Psychologenorden, ausgestellten Psychotherapieerlaubnis vorbehalten ist. Einige andere Berufsgruppen, die bereits vor dem Inkrafttreten des derzeitigen Systems als Psychotherapeuten tätig waren, verfügen weiterhin nur über eine Psychotherapieerlaubnis. Zugelassene Ehe- und Familientherapeuten, auch bekannt als Eheberater, helfen Paaren bei der Bewältigung ihrer Beziehungsprobleme und bieten Eheberatungsdienste an, um die Probleme zu lösen. LMFTs bieten eine Vielzahl von Dienstleistungen an, um ihre Eheberatungsbemühungen zu ergänzen, da sie Psychotherapie praktizieren.

Sie sprechen mit den Patienten, finden heraus, was nicht stimmt, und helfen ihnen, ihre Gedanken und Verhaltensweisen zu verbessern, um ein glücklicheres, gesünderes und produktiveres Leben zu führen. Während sich Therapeuten auf Psychotherapie und Verhaltensänderungen konzentrieren, verwenden Psychiater medizinische Behandlungen, einschließlich verschreibungspflichtiger Medikamente, um psychische Störungen zu behandeln. Um vollständig zu verstehen, was ein Therapeut tut, ist es wichtig, die verschiedenen therapeutischen Ansätze, Zulassungen und Titel zu kennen. Ein Therapeut kann ein Berater, ein Psychologe oder eine andere Fachkraft sein, die eine Zulassung für die Erbringung psychosozialer Leistungen besitzt.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Hausbauzentrum

Thema von Anders Norén