Hausbauzentrum

Simulation der Wirkung von Hilfskrawatten, die beim Bau der Kathedrale von Mallorca verwendet wurden

Top 10 touristische Attraktionen auf Mallorca

Historische Strukturen sind entscheidend für die Erkenntnis, wie sich die technischen, künstlerischen und wissenschaftlichen Fähigkeiten der Menschen im Laufe der Zeit entwickelt haben. Diese Strukturen sind einer der Motoren der Tourismusindustrie, und daher haben die Studien, die mit ihrer Erhaltung verbunden sind, nicht nur einen sozialen, sondern auch einen wirtschaftlichen Nutzen. Leider sind viele Länder, die reich an wertvollem architektonischem Erbe sind, durch eine hohe seismische Aktivität gekennzeichnet, Italien und die Türkei sind offensichtliche Beispiele dafür. Durch Erdbeben sind viele wertvolle historische Strukturen für immer verloren gegangen. Folglich besteht ein zunehmender Forschungsbedarf zum Thema der seismischen Bewertung und des Schutzes dieser Klasse von Gebäuden. Diese Arbeit trägt zu den methodischen Ansätzen bei, die für die seismische Bewertung historischer Strukturen gewählt wurden. In vielen Fällen ist es aufgrund der fehlenden Kenntnisse über die bewertete historische Struktur unerlässlich, viele Untersuchungsaktivitäten in solchen Ansätzen zu kombinieren. Ziel ist es, durch die Erhöhung des Kenntnisstandes über die Struktur eventuell erforderliche seismische Verstärkungseingriffe (Mindesteingriffskonzept) zu minimieren. Die in der aktuellen Forschung eingesetzten experimentellen Untersuchungsaktivitäten sind die dynamischen Identifikationstests und das dynamische Monitoring. Die meisten Ansätze zum dynamischen Monitoring basieren auf der Verwendung eines Schwellenwertes, der bei Überschreiten der gemessenen Parameter zur Auslösung des Systems genutzt wird. Hier wird eine Alternative in Betracht gezogen, die aus einem kontinuierlichen Überwachungssystem besteht, das auf der permanenten Messung der Umgebungsschwingung basiert.

Als ergänzendes System zur Messung der Temperatur wird eine Thermografieüberwachung eingesetzt. Die Integration zwischen der dynamischen Untersuchung und der numerischen Modellierung ist essentiell und umfasst zwei Hauptmerkmale. Zum einen werden vorläufige Strukturanalysen durchgeführt, um wichtige Aspekte der dynamischen Tests und Überwachungsstrategien zu identifizieren, wie z.B. kritische Punkte der Struktur, an denen die Sensoren platziert werden sollen. Zum anderen werden die Ergebnisse der dynamischen Untersuchung dazu verwendet, das Modell zu aktualisieren, bis ein zufriedenstellendes Strukturmodell vorliegt, das den gemessenen dynamischen Eigenschaften der Struktur angemessen entspricht. Sobald das Strukturmodell validiert ist, wird es zur Durchführung der seismischen Bewertung der Struktur verwendet. Diese Bewertung wird mit verschiedenen Methoden durchgeführt, um die Ergebnisse zu überprüfen, einschließlich der Pushover-Analyse, der kinematischen Grenzanalyse und der nichtlinearen dynamischen Analyse. Mit diesen Bewertungen ist es dann möglich, das seismische Verhalten des Bauwerks zu identifizieren. Mit der N2-Methode wird die Bewertung des Bauwerksverhaltens und seiner Sicherheit durchgeführt. Damit wird die Notwendigkeit einer eventuellen seismischen Verstärkung unter Berücksichtigung des Konzeptes des „minimalen Eingriffs“ aufgezeigt. Als Anwendung wird die Kathedrale von Mallorca (Spanien) als Fallstudie herangezogen. Dieses Bauwerk ist eine der größten Kathedralen, die im Mittelalter gebaut wurden. Für jeden der zuvor genannten Forschungsschritte werden die verfolgten Kriterien und die gewonnenen Erfahrungen in empfohlene methodische Ansätze übertragen, die auf andere historische Bauwerke übertragen werden können. Abschließend wird die Integration dieser Teilschritte in eine integrierte Methodik diskutiert. Lastminute Mallorca, schnell buchen und Ihren Traum war werden lassen.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Solve : *
21 × 6 =


© 2020 Hausbauzentrum

Thema von Anders Norén