Hausbauzentrum

Fenster Einbauen – Was Kostet Es

Fensterkeile und Montageschaum reichen dafür allein nicht aus. Durch falsch eingebaute und undichte Fenster strahlt die Heizwärme nach außen ab und sorgt für einen Verlust an Energie. Zusätzlich kann sich Kondenswasser und Schimmel bilden. Mit einem Fachmann kann das verhindert werden: Er weiß genau, wie ein Fenster so eingesetzt wird, dass es hundertprozentig dicht ist. Wie hoch die Kosten für ein fachlich korrekt eingebautes Fenster sind, haben wir worauf aufgeschlüsselt. Was kostet der Einbau eines Fensters? Was der Einbau neuer Fenster kostet, ist von der Region abhängig: In Städten ist der Fenstereinbau meistens etwas teurer als auf dem platten Land. Als Richtwert kann für die Kosten eines fachmännischen Einbaus der Fenster etwa 40 Euro für eine Arbeitsstunde heißen. Die konkrete Zeit für den Einbau hängt dabei beispielsweise vom Fenstertyp ab: Wird ein einfaches Fenster eingebaut, ist der Fachmann bereits nach zwei Stunden fertig, der Einbau eines Dachfensters kann dagegen auch vier Stunden dauern. Vorher müssen allerdings in den meisten Fällen auch Eltern Fenster ausgebaut werden – diese Zeit ist bei den Kosten für den Fenstereinbau ebenfalls zu berücksichtigen.

Über Fenster oder Fenstertüren wird am meisten eingebrochen. Es lohnt sich daher sehr, Einbrechern gerade bei Fenstern möglichst viel Widerstand entgegenzusetzen. Ein Fenster sollte als Ganzes einbruchhemmend sein und nicht nur einzelne Teile davon. Zahlenmäßig überlegen Fenster in der Schweiz verdienen die Bezeichnung 30-Sekunden-Fenster: So lange dauert es nämlich, bis sie mit einfachsten Mitteln wie Schraubenzieher oder Brecheisen gewaltsam geöffnet werden können. Das muss aber keinesfalls der Fall sein. Versicherungstechnisch ist ein gekipptes Fenster ein offenes Fenster. Wo es sich nicht verhindern lässt, dass Fenster klaffen müssen (z.B. zur Lüftung), sollten diese unbedingt mit Aussengittern geschützt werden. Ebenfalls sollten Lichtschächte mit einbruchsicheren Gittern versehen werden. Spezielle einbruchhemmende Beschläge mit Pilzschliesszapfen, die in verschraubten Stahlschliessblechen verankert sind, sind die wirksamste Vorkehrung gegen Einbruchsversuche mit Schraubenziehern oder Brecheisen. Die pilzförmigen Zapfen haken sich beim Schliessen des Fensters in die Schiessbleche ein und verhindern dadurch weitgehend ein Aufhebeln des Fensters. Fenstergriffe, die von innen arretiert oder mittels eines Schliesszylinders verschlossen werden können, sind ein wirksamer Schutz gegen das Aufdrücken oder Aufbohren von aussen.

Im nächsten Teilschritt wird die Fensterlaibung vom dort befindlichen Putz befreit. Zunächst wird der hölzerne Rahmen des Fensters dabei Fenstergriff versehen. Danach folgt das Aushängen des neuen Fensters aus dem Rahmen. Nun sollten alle Teile, die nach dem Einbau nimmer zugänglich sind, mit doppelter Dickschicht Lasur versehen werden. Standardmäßig sind Dekompressionsdichtbänder im Lieferumfang von Fenstern enthalten. Dieses wird an der äußeren Seite des Rahmens angebracht. Vermittelst der Verwendung von Tragklötzen wird der Rahmen nun in die Maueröffnung eingesetzt. Um diesen zu fixieren, wird der Rahmen mit Keilen und Distanzklötzen von allen seiten versehen. Wichtig ist hier, dass der Abstand zwischen Rahmen und Mauerwerk umlaufen ungefähr 20 Millimeter betragen sollte. Ebenso wichtig ist, dass die Ausrichtung symmetrisch ist. Hier hilft eine Wasserwaage weiter. Landläufig zählen die Rahmen bereits mit vorgebohrten Löchern zur Befestigung damit Mauerwerk. Falls dem jedoch nicht unbedingt ist, können die Löcher nachträglich in Eigenregie gebohrt werden.

Daher ist vor der Bestellung eines Abdunkelungs-Rollos unbedingt zu klären, ob Ihre Fenster ein solches Glas haben. Sollten Sie dies nicht wissen, müssen Sie evtl. Ihrem Fensterbauer nachfragen. JalouCity übernimmt keine Folgekosten bei ClimaPlus-Gläsern bzw. Glasbruch. Empfehlung: Montieren Sie Ihr Rollo bei Kunststofffenstern mit Klemmträgern und bei Holzfenstern mit Glasleistenträgern, wenn Ihre Fenster aus ClimaPlus-Glas sind. Sie möchten Ihren Raum über Tag vor Hitze schützen oder die Schlafräume Ihrer Kinder tagsüber verdunkeln? Eine maximale Verdunkelung erreichen Sie hierbei Modell Mini direkt am Fensterflügel. Wenn Sie das Fenster öffnen oder schließen, nehmen Sie das Rollo also „hiermit Fenster mit“. Nocturnus können Sie das Fenster mit geschlossenem Rollo kippen. Ihre Fensterbankdekoration kann somit stets ihren Nicht aufstehen. Eine Alternative ist die Verdunklungsanlage Midi. Hierbei wird das Rollo direkt an der Wand der Fensternische montiert und verdunkelt so die gesamte Fensternische. Die Bedienung des Rollos erfolgt über eine seitliche Kette, die Sie für Die Linke oder die zur Rechten bestellen können.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Solve : *
24 + 12 =


© 2019 Hausbauzentrum