Hausbauzentrum

Eichhörnchenfutterhaus Selber Bauen

Erfahre hier, wie du ein Eichhörnchenfutterhaus selber bauen kannst. Der Winter kommt mit schnellen Schritten und schon bald haben besonders Eichhörnchen Schwierigkeiten bei der Futtersuche und sind auf unsere Hilfe angewiesen. Anlass genug, um den Werkzeugkasten auszupacken und ein hübsches Futterhaus zu realisieren. Es ist schon fast selbstverständlich, dass wir unsere heimischen Wildvögel winters regelmäßig füttern. Eichhörnchen hingegen gehen häufig leer aus. Doch gerade sie sind in der Winterzeit auf unsere Hilfe angewiesen. Zwar überlassen Eichhörnchen nichts dem Zufall und beginnen schon frühzeitig damit, sich ein kleines „Vorratslager“ anzulegen, doch gerade bei starkem Frost und hohen Schneedecken kommen sie häufig nicht an ihre Vorräte heran und gehen dementsprechend leer aus. Besonders dann, wenn das Thermostat für seit ewigen Jahren Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes anzeigt, wird die Lage für die kleinen Nager zunehmend bedrohlich. Spätestens bei derartigen Temperaturen sollten Gartenbesitzer und Tierfreunde damit beginnen, geeignete Futterplätze für die Tiere bereit zu stellen. Doch nicht nur die Nahrung wird in der Winterzeit zum Problem, auch die forstwirtschaftlich bedingte Abnahme von Waldbeständen stellen Eichhörnchen vor ganz neue Probleme.

In Spanien ist die traditionelle Weihnachtslotterie ist kein. Bei der Ziehung im Opernhaus von Madrid wurden über zwei Milliarden Euro ausgeschüttet. Im nur wenige Kilometer entfernt liegenden Arbeiterviertel Acacias kennt die Freude keine Grenzen. Um 11.57 Uhr ist es soweit: Der Hauptgewinn, der „Gordo“, ist gezogen. Maria José und Augustín ins Herz treffen. Zwei betreiben eine Lottoannahmestelle in Acacias, einem Arbeiterviertel in Madrid. Die Nummer 66513 ist in ihrem Kiosk über den Tisch gegangen. Die Kioskbesitzer haben viel Grund, glücklich zu aufwändig. Auf eine Art haben sie sich selbst auch ein Los zur Seite gelegt – die Haushaltskasse ist jetzt um 320.000 Euro reicher. Andererseits werden sie ihren Kiosk künftig mit einem Schild schmücken können, aufm steht, dass hier der „Gordo“ gezogen wurde. Das wird für einen Kundenandrang sorgen. Schon heute gibt es vor ihrem Laden im Einzelfall einen freien Meter. Fernsehteams sind ebenso gekommen wie Gewinner, die mit Sekt anstoßen. Auch Vicente ist hierher geeilt. Vincente, der bei einem Gasversorgungs-Unternehmen angestellt ist. Vicente kann sein Glück bis jetzt nicht fassen. Auch Elena muss sich nichts unversucht lassen die Tränen aus den Augen wischen, auch sie besitzt eines der Zehntellose. Elena braucht das Geld dringend. Bis vor zwei Jahren betrieb sie eine Konditorei, die sie schließen musste. Seitdem ist sie arbeitslos. 400.000 Euro sind beim „Gordo“ normalerweise das höchste der Gefühle. So viel ist ein sogenanntes „Decimo“ wert, ein Zehntellos. Davon müssen die Gewinner zweimal vorhanden 20 Prozent Steuern berappen – bleiben 320.000 Euro. Wenige kauft sich vollkommen Los, denn das kostet immerhin 200 Euro. Ein „Decimo“ nur 20 Euro. Matias hat alles auf eine Karte gesetzt und gleich drei „Decimos“ mit die Siegernummer gekauft. 42 Jahre lang hat er monadisch Fischrestaurant als Keller gearbeitet. Seit heute ist er um 960.000 Euro reicher. Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 22. Dezember 2016 um 17:00 Uhr.

Nun muss das Bohrmehl entfernt werden. Dies geschieht durch Ausklopfen. Die Holzstücke sollten anschließend so eng gestapelt werden, dass sie nicht mehr aus dem Zimmer herausfallen können und somit auch kein wasserfester Holzleim für die Befestigung notwendig ist. Holzwolle lockt ferner Marienkäfer und Florfliegen an. Die Holzwolle wird locker in ein Zimmer des Insektenhotels gesteckt. Holzwolle kann im Internet ersteigert werden. Holzwolle wird zudem häufig bei der Verpackung von Weinen verwendet. Bei der Wahl der Holzwolle muss jedoch drauf sehr angesehen sein, dass diese unbehandelt ist. Purer Lehm wird nach dem Trocknen zu hart für die Insekten. Deshalb muss für den Nistplatz ein Lehm mit hohem Sandanteil gewählt werden. Wird der Lehm selbst gemischt, wäre beispielsweise das Verhältnis 50:50 gut. Der Lehm wird hergestellt, indem der Mischung aus Sand und Lehm zunächst Wasser beigefügt wird. Dann wird solange gerührt, bis sich das Wasser gleichmäßig verteilt und keine trockene Stelle übrig bleibt.

Das liegt nun gar daran, dass sie unterschiedliche Lebensgewohnheiten haben. Auch bei der Wahl eines geeigneten Brutplatzes macht sich dies bemerkbar. Beim Selberbauen an der Zeit sein sich deshalb informieren, für welche Art sich das gewählte Modell gut beraten sein eignet. Die Wahl des Standortes sollte dementsprechend ausfallen. Wer ungefähr weiß, welche Arten sich in der umgebung aufhalten, kann auch dementsprechend ein passendes Vogelhaus bauen. Der NABU informiert umfassend darüber, welche Art in welchem Vogelhaus Schutz findet und gibt Tipps zum Standort. Auch Vögel ziehen es vor, sich bei längerem Regen im Trockenen aufzuhalten. Für die Jungtiere kann es sogar lebensgefährlich oder tödlich sein, wenn sie nass werden. Darum sollte Wert darauf gelegt werden, dass der Nistkasten auch bei anhaltenden Regenfällen im Inneren trocken bleibt. Hilfreich ist es dabei, bei der Wahl des Standortes auf die Himmelsrichtung zu achten. Die Wetterseite in Deutschland ist Westen, weswegen Regen und Wind meist von hier zu erwarten sind.

Was kostet ein Haus? Auch bei den Kosten eines Hauses muss grundlegend zwischen Miete, Kauf und Neubau unterschieden werden. Wer sicherstellen will, dass die zu zahlende Miete für liegt, kann online den durchschnittlichen Mietspiegel für die jeweilige Wohngegend abrufen. Prinzipiell ergibt sich aus der Kaltmiete und den Nebenkosten die Warmmiete, hinzu kommen gegebenenfalls noch eine Provision bzw. Courtage. Beim Kauf eines Hauses wird es schon etwas komplizierter: Neben dem Kaufpreis, den Nebenkosten und der Maklergebühr, fallen zusätzlich Notarkosten, die Grunderwerbssteuer sowie der Grundbucheintrag an – unter Ausschluss von Instandhaltungs- und Reparaturkosten. Beim Hausbau muss man zwar zunächst vorfinanzieren, doch lässt sich andererseits durch energiesparende Maßnahmen wie Solarzellen dauerhaft Geld sparen. Wie groß muss ein Haus sein? Auch die ideale Größe eines Hauses hängt von individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen ab. Gemeinhin kann pro Bewohner mit 40 Quadratmetern Wohnfläche gerechnet werden, der Preis pro Quadratmeter steigt prozentual zur Stadtnähe.

Wer ein Haus bauen will, wird erfüllt von Begriffen konfrontiert. Was ist ein Effizienzhaus? Ist es besser als ein Nullenergiehaus? Und welche Vorteile bietet ein Plusenergiehaus? Ein Überblick der aktuellen Baustandards auf dem gebiet Energieeffizienz. Häuser verbrauchen grundsätzlich Energie. Aber manche können sie auch produzieren – teils sogar ungewöhnlich der Haushalt selbst verbraucht. Auf dem Markt kursieren verschiedene Begriffe für solche hocheffizienten Gebäude: Effizienzhaus, Nullenergiehaus, Plusenergiehaus, Passivhaus, energieautarkes Haus. Der Begriff Effizienzhaus beschreibt Häuser mit bestimmten Energiestandards. Dabei handelt es sich um eine Kategorisierung der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die dafür Fördermittel und zinsgünstige Kredite vergibt. Franz Michel vom Verbraucherzentrale Bundesverband. Ein Effizienzhaus 100 entspricht im Energieverbrauch den Werten, die die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV) als Referenzgebäude vorgibt. Je kleiner die Kennzahl, desto besser ist die Energieeffizienz des Gebäudes also. Das KfW-70-Haus ist energieeffizienter als das Referenzgebäude, weil es 30 Prozent weniger Energie verbraucht. Es ist zugleich der Mindeststandard für Neubauten.

Rund 280 000 Arbeitsplätze sollen es allein in der deutschen Multimedia-Branche bis zum Jahr 2001 werden, schätzt das Bundesforschungsministerium. Es herrscht Gründerzeit, Goldgräberstimmung – und praktisch niemand fragt, ob wirklich so viele Menschen künftig so versessen aufs Internet sein werden, daß jeder Goldgräber sein Nugget findet. Die Branche starrt lieber auf Traumkarrieren, so wie die des 28jährigen Stephan Schambach aus Jena, der zu DDR-Zeiten noch Elektronik für sozialistische Tanzclubs bastelte und nach der Wende mit seiner Firma Intershop eine Standardsoftware für den Online-Einkauf im Internet entwickelte. Der Börsengang brachte der Unternehmensführung rund 32 Millionen Mark. Der Surfer merkt von welcher Online-Revolution umso mehr, daß er seine Waren irgendwo in der Welt bestellen kann und daß sie – wenn alles glatt läuft – zum angegebenen Zeitpunkt bei ihm eintrudeln. Meist wird der Preis sogar korrekt abgebucht. Die Firma hiermit traditionellen Vertrieb Normalo merkt hingegen, daß sie gerade einen Kunden so ziemlich Konkurrenz im Internet verloren hat – der Online-Anbieter kann billiger sein, weil er keine Zwischenhändler braucht.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Solve : *
21 − 9 =


© 2019 Hausbauzentrum